Seedbank of Love & Stories

Aufbruch von Irland

2018 / 2019 – Eine innere und äußere Expedition

Ende 2017 wird das Postamt von Doohoma geschlossen. Anfang 2019 hole ich die Seedbank of Love & Stories aus Irland ab. Und dazwischen versuche ich herauszufinden, wie (und ob) das Projekt ohne seinen Ort, das Postamt, weitergehen wird.

“In Irland erzählen sogar die Steine Geschichten ….”

Eine irische Webseite gibt mir den Hinweis. So beginne ich, die Steine zu befragen – und die “Seedbank” beginnt statt aufgeschriebener Geschichten Steine zu tauschen. Die “Erstbesetzung” sollen irische Steine sein. So bringe ich zur Abholung 144 Steine aus München mit nach Irland, tausche diese gegen je einen irischen Stein ein, und dokumentiere sorgfältig jeden Tausch:

Und hier finde ich auch den Stein Dú Thuama. Er ist der einzige Stein, der aus Irland mitkommt, ohne daß ein Tauschpartner für ihn in Irland bleibt. Wenig später, am 19. Mai 2019, wird seine Kopie zu einem kleinen seriellen roten Objekt. Die Kopie eines Mini-Stücks Irland, den die “Seedbank” jetzt jedem Stein als Geschenk mit auf den Weg gibt.

Verwandte Einträge