realitaets büro   
 
    
   
realitaets büro   
  
 
Projekte
Projekt Spitzbergen
Die Profanierungen
Das Unrealisierte Projekt
l_st playground projects
Objekte
Vorratshaltung 2022
Exkurse
Servicebereich
Aktuell
Kontakt
Impressum
Servicebereich de |  en
realitaetsbüro
 
NEUESTE INFOS - NEWS
Seedbank of Love & Stories
Dú Thuama Post Office . Doohoma, Ballina, Co. Mayo . Ireland
NOW OPEN! Öffnungszeiten   Mo - Fr. 09-13 und 15-17 Uhr . Sa 09-13 Uhr
english information www.seedbank.world
 

 
Ein altes Postamt im Nord-Westen Irlands. Dort, wo bald hinter den Klippen der Atlantik beginnt und die Flugzeuge, die in Richtung Amerika fliegen, ihr letztes Abschiedsignal nach Europa hin schicken. Eine Frau mittleren Alters steht hinter dem Schalter. Rechts vor ihr ein Ständer mit Postkarten, die hier wohl schon recht lange stehen. So viele Touristen verirren sich nicht hierher. Der Vorraum war früher mal als Geschäft in Gebrauch. Inzwischen sind die meisten Regale leer. Es lohnt sich nicht mehr.
 
Als ich den Vorraum des Postamts von Dú Thuama / Doohoma entdecke, erinnert er mich an einen fast vergessenen Ort. Einen Ort, an dem die Geschichten der Welt zusammen laufen. Und von dem aus sie auch wieder verteilt werden können. Er erinnert mich an den alten Ort, an dem die Verbindungen zwischen Menschen erinnert werden und von wo sie auch sichtbar gemacht werden können. An den Nabel der Geschichten der Welt.
 
Im Gespräch zeigt sich, daß dieser Eindruck stimmt. Denn hier kamen schon früher - direkt, über Telefon oder als Brief - die Geschichten des Dorfes und auch seiner ausgewanderten Bewohner zusammen. Die kleinen Geschichten der Menschen, die Geschichten, die uns täglich passieren und bewegen.
 
Seedbank of Love & Stories macht diesen Ort als Austauschort für Geschichten sichtbar - und mit ihm die Menschen, deren Geschichten er beherbergt. Und Seedbank of Love & Stories lädt jeden ein, selber eine Geschichte beizutragen und gegen eine andere einzutauschen, dabei vielleicht die Menschen hinter ihren Geschichten zu erkennen - und selber erkannt zu werden.
 
Nach der Eröffnung geht die Seedbank of Love & Stories in Betrieb und kann zu den Öffnungszeiten der Post jederzeit besucht werden. Außerdem ist geplant, mit dem Projekt zu reisen.
 
For english information see www.seedbank.world.
 
Seedbank of Love & Stories wird realisiert in Zusammenarbeit mit Doris Affeldt und den Bewohnern von Doohoma.
             
Der Anfang ist finanziert durch das "Projektstipendium Bildende Kunst 2014" der LH München.
 
Seedbank of Love & Stories - Before the Beginning II
Granatwald 2016
Künstlergespräch am 06. Mai 2016, 19 Uhr
Kunstraum Bogenhausen, Ismaninger Straße 106 . 81675 München, www.kunstraumbogenhausen.de
 

 
Seit März 2016 ist im Postamt von Doohoma an der Nordwestküste Irlands die » Seedbank of Love & Stories geöffnet, als Zentrum und Austauschort für die kleinen Geschichten der Welt. Eine lange Reise führt nach Irland - und ein anderer Teil der Geschichte geht so:
 
» Projekt Spitzbergen. In den Jahren 2011–13 arbeite ich daran, 613 Granatapfelbäumchen an Menschen in München und in Istanbul in Obhut zu geben. Es entsteht ein fast unsichtbarer Wald. Ein Wald aus Granatapfelbäumen und Menschen, der München und Istanbul verbindet. Jäh unterbrochen werden die Verteilungen im Juni 2013 durch die Gezi-Proteste in Istanbul. Und 215 Granatapfelbäumchen bleiben übrig...
 

 
Im Zentrum von Granatwald 2016 steht der in München verbliebene Granatwald. So wie er gerade ist taucht ein Teil des Waldes oben im Dachgeschoß des Kunstraum Bogenhausen auf. Von ihm aus geht der Blick zu den Menschen, die in München, Istanbul und nun auch in Irland einen Granatapfelbaum in Obhut genommen haben und auch im Gespräch geht es unter anderem um den Prozeß, wie dieser Wald mich nach Irland geführt hat und um die Frage, ob das denn nun "Kunst" sein kann. Und am Ende ist jeder Besucher eingeladen, eine seiner kleinen persönlichen Geschichten für die "Seedbank" beizusteuern.
 

 
Seedbank of Love & Stories
Before the Beginning I
29. Januar 2016, Schwere Reiter, München
02.-19. Februar 2016, galerieGEDOKmuc, München, www.gedok-muc.de
 

 
Im März eröffnet das realitaetsbüro im Postamt von Doohoma an der Nordwestküste Irlands die Seedbank of Love & Stories als Zentrum und Austauschort für die kleinen Geschichten der Welt. Mit Before the Beginning bereitet das Projekt seinen Anfang vor - und besinnt sich auf seine Herkunft. Eine lange Reise führt nach Irland - und ein Teil der Geschichte geht so:
 
613 Granatäpfel aus » Projekt Spitzbergen. Im Jahr 2010 werden sie öffentlich geschält und eingekocht. 146 Gläser Granatapfelmarmelade entstehen, Objekte für die » Vorratshaltung 2022. 2 Gläser werden undicht und scheiden aus, als die Marmelade 2011 bei einer Exkursion » mitspielt. 144 Gläser Granatapfelmarmelade bleiben heil - und werden zu Paten für die 144 Gläser, in denen die Seedbank of Love & Stories ihre Geschichten aufbewahrt.
 

 
Before the Beginning schaut auf das, was vor dem Anfang, also vor der Eröffnung liegt. Und jeder Besucher ist eingeladen, schon hier eine seiner kleinen persönlichen Geschichten beizusteuern. Und weil vor dem Anfang ja noch keine Geschichte getauscht werden kann, bekommt ihr dann nach der Eröffnung Post aus Irland.
 

 
NEW! - ENGLISH INFORMATION
--> The Spitzbergen Project -->
 
--> l_st playground projects -->
 
IMMER AKTIV - Das KloHäuschen
--> www.das-klohaeuschen.de -->
 
--> oder auf facebook -->
 
LETZTE ARBEITEN - LATEST WORKS
Objekte in öffentlichen Ausstellungen:
 
Granatwald 2015 . 4 Sofortbilder, einzeln gerahmt, 2015
KUNSTRAUM BOGENHAUSEN, München, 6. Dezember 2015
Granatwald 2015 entsteht während der Vorbereitungen für den in 2016 geplanten Besuch des Granatwalds im Kunstraum Bogenhausen.
 
Die Silvester Reihe (2013_04|08) . 1 Sofortbild, gerahmt, 2015
WELTRAUM Jahrhundertgaben, München, 11.-18. Dezember 2015
Die Silvester Reihe beginnt am 31. Dezember 2013 um 24:00 Uhr. Die Aufnahmen 2013_01|08 und 2013_02|08 befinden sich in privaten Sammlungen. Die Aufnahme 2013_03|08 ist verschollen.
 
soilent ark 2015
l_st playground projects - eine Verteilung von NEULAND
 
01. August 2015 . NACHTPULS . LAp kUNStkLUB . Internationale Video- und Performancenacht
03.-05. Juli 2015 . Ateliertage Domagk. zu Gast bei Lutz Weinmann und Heidi Mühlschlegel
 

 
MEHR INFOS -->
 
Schlamm oder Der Unbekannte Raum
Projekt Spitzbergen
 
14. Februar - 9. März 2014

Ehemalige Betriebswerkstätten der Isartalbahn, Kellerraum, München-Thalkirchen
Ausstellung "bahnen - zwischen wallfahrtskirche und zoo"
 

 
MEHR INFOS -->
 
Projekt Spitzbergen. nar.
dağıtım ve sözleşme
 
Mai 2011 - Juni 2013
Öffentlicher Raum in München und in Istanbul
Ein fast unsichtbarer Wald aus Granatapfelbäumen und Menschen verbindet München und Istanbul.
 
nar. Istanbul
 
  The Spitsbergen Project. nar. ENGLISH
  Projekt Spitzbergen. nar. DEUTSCH
  Spitzbergen Projesi. nar. TÜRKCE Basin Bildirisi
 
Projekt Spitzbergen. Exkurs -> private peeling
bei MATCHPOINT - 2. März 2013 im MUG/EINSTEIN . Signalraum signalraum.de
 

 
MEHR INFOS -->
 
Vorratshaltung 2022
Die Vorratshaltung 2022 entsteht im Projekt Spitzbergen. Sie stellt Objekte her, lagert diese, verarbeitet, präsentiert sie. Und möglicherweise verkauft sie diese Objekte auch. Das ist der Plan. Aber gleichzeitig stellt sie sich immer wieder die Frage nach den Objekten. Nach Sicherheit, nach Wert. Und zwar auch in der Kunst. Nach dem, was die Objekte wollen. Oder: was von ihnen gewollt wird. Nach Reichtum und Erwartung.
 
 
MEHR INFOS -->
 
Der Fall Molchsklo
oder
“Dass Sie selbst möglicherweise das Objekt meiner Mandantin nicht wertschätzen, ändert nichts an der Tatsache, dass dieses Objekt in der vorhandenen Form ein Unikat gewesen ist, das nicht einfach durch den Austausch der Klo-Brille wieder hergestellt werden kann. Ein derartiges Ansinnen ist aus künstlerischer Sicht absurd ...”

 
bei Ausstellung "Überbleibsel"
konnektor - Forum für Künste . Kötnerholzweg 11 . Hannover . www.konnektor-online.de
 
Eröffnungsfeier Sa. 07.09.2013, 20:00 Uhr
Ausstellung 07. - 22. September 2013
 
Im Jahre 2007 baute ich für meine Serie "molchsheim" (Studien über Wesen in alten Bädern und Kachelräumen) eine "Molchsbox", welche ein altes Plumpsklo enthielt. Später wurde das Plumpsklo ungefragt aus dem Vorraum meines Ateliers "ausgeliehen" und der Deckel zerstört. Es entstand ein Loch. Der innere Teil des Loches blieb zerbrochen in 4 Teile zurück. Nach langen, zähen Versuchen, den Fall mit den Verursachern einvernehmlich zu klären, schaltete ich - als mir einfach keiner mehr antwortete - eine Anwältin ein. Der Fall Molchsklo begann.
 
Der Fall wurde im Jahr 2013 erfolgreich beendet. Und alle beteiligten Objekte sind seitdem frei. Gerade rechtzeitig, damit der innere Teil des Lochs sich mit einem Zitat aus den Briefen der Anwältin verbünden und so an der Ausstellung "Überbleibsel" in Hannover teilnehmen kann.